Beiträge aus
Equipment

Eine neue Sprache lernen – mit der App Duolingo

Unser Kurztrip nach Lissabon kommt langsam aber sicher näher und während die eine Hälfte von Wundertrips als Halbportugiesin so etwas wie Heimvorteil genießt, muss die andere Hälfte noch mal einen Sprachkurs machen, um wenigstens ein paar Brocken portugiesisch zu verstehen und zu sprechen.

Dennis: Ich habe mich wirklich lange davor gedrückt, portugiesisch zu lernen. Und dann sah ich diesen günstigen Flug von Hamburg nach Lissabon mit Ryanair und die Gelegenheit dem ungemütlichen deutschen Winter zumindest für ein paar Tage zu entfliehen. Nicht zu vergessen, die Tatsache, dass mir Nicole schon seit fast 8 Jahren mal ihre zweite Heimat zeigen und ich ihr den Wunsch erfüllen wollte, mal wieder dorthin zu reisen.

Um mich nicht komplett wie Bill Murray in Lost in Translation zu fühlen, habe ich mir deswegen die Möglichkeiten angesehen, eine neue Sprache per App zu lernen und bin dabei auf Babbel und Duolingo gestoßen. Continue reading

Unser Mini-Wohnmobil: Camping mit dem Caddy

Anfang April haben wir unseren Caddy mit ein wenig Holz, einem Wochenende Zeit und ca. 140 Euro Materialkosten in ein Mini-Wohnmobil umgebaut, um auf unseren Camping-Touren auch mal im Auto schlafen zu können.

Das Ergebnis des Caddy-Umbaus

Als Dennis im November wegen einer Warnleuchte mit unserem Polo in die Werkstatt fuhr war der Schreck groß: Katalysatorschaden. Zusammen mit anderen Reparaturen hätten wir ca. 1.500 € in die Hand nehmen müssen, um ihn wieder in Schuss zu bekommen. Unsere Pläne gerieten ins Wanken, denn eigentlich wollten wir uns erst in 3 Jahren ein neues Auto gönnen. Alles hin- und herrechnen half nichts, wir brauchten ein neues Auto und da unser Traum von einem VW Bus noch ein paar Tausend Euro entfernt lag, entschieden wir uns für den kleinen Bruder, einen VW Caddy.

Continue reading

Ein tragbarer Grill für unterwegs

Es gibt kaum etwas Schöneres, als einen Tag am Strand, eine Rucksacktour durch den Schwarzwald oder eine Autofahrt quer durch Europa mit einem Steak und einer Bratwurst vom Grill ausklingen zu lassen. Doch wer viel unterwegs ist, wird mit dem klobigen und instabilen Dreibein-Grill von der Tankstelle keine Freude haben. Ein Grill für unterwegs muss her.

grill-unterwegs-1

Nachdem unser Dreibein-Grill den Geist aufgegeben hatte, musste ein neuer Grill her. Klein sollte er sein, damit er bequem in den Rucksack passt. Schnell auf- und abgebaut, damit wir auf unseren Touren nicht während des Aufbaus verhungern oder beim Abbau schon wieder Hunger bekommen. Und: Er sollte leicht in der Handhabung sein, so wie man es von einem normalen Grill gewohnt ist. Nach kurzer Recherche sind wir auf die Grill BBQ-Box 300S von Esbit gestoßen.

Continue reading