Mobiles Internet in Schweden mit Lycamobile

Internet in Schweden ist schnell und im Vergleich zu Deutschland wirklich günstig. Und es wird noch günstiger, wenn du den richtigen Anbieter wählst. 

In Schweden gibt es mehrere große Anbieter. Die bekanntesten sind Telia, Telenor, Tele2 und 3(Tre). Jeder Anbieter bietet sowohl Verträge als auch Prepaid-Tarife an. Außerdem haben Sie Tochterfirmen, die das Netz mitbenutzen und teilweise werden die Netze an andere Unternehmen, z.B. Lycamobile vermietet. Es war also gar nicht so leicht, sich in dem Anbieter- und Tarif-Djungel zurecht zu finden. Aber nach einiger Recherche haben wir den passenden Anbieter für uns gefunden: Lycamobile. In diesem Artikel erfährst du warum.

Weiterlesen

Teilen

Eine neue Sprache lernen – mit der App Duolingo

Unser Kurztrip nach Lissabon kommt langsam aber sicher näher und während die eine Hälfte von Wundertrips als Halbportugiesin so etwas wie Heimvorteil genießt, muss die andere Hälfte noch mal einen Sprachkurs machen, um wenigstens ein paar Brocken portugiesisch zu verstehen und zu sprechen.

Dennis: Ich habe mich wirklich lange davor gedrückt, portugiesisch zu lernen. Und dann sah ich diesen günstigen Flug von Hamburg nach Lissabon mit Ryanair und die Gelegenheit dem ungemütlichen deutschen Winter zumindest für ein paar Tage zu entfliehen. Nicht zu vergessen, die Tatsache, dass mir Nicole schon seit fast 8 Jahren mal ihre zweite Heimat zeigen und ich ihr den Wunsch erfüllen wollte, mal wieder dorthin zu reisen.

Um mich nicht komplett wie Bill Murray in Lost in Translation zu fühlen, habe ich mir deswegen die Möglichkeiten angesehen, eine neue Sprache per App zu lernen und bin dabei auf Babbel und Duolingo gestoßen.

Weiterlesen

Teilen

Ein tragbarer Grill für unterwegs

Es gibt kaum etwas Schöneres, als einen Tag am Strand, eine Rucksacktour durch den Schwarzwald oder eine Autofahrt quer durch Europa mit einem Steak und einer Bratwurst vom Grill ausklingen zu lassen.

Doch wer viel unterwegs ist, wird mit dem klobigen und instabilen Dreibein-Grill von der Tankstelle keine Freude haben. Ein Grill für unterwegs muss her.

Nachdem unser Dreibein-Grill den Geist aufgegeben hatte, musste ein neuer Grill her. Klein sollte er sein, damit er bequem in den Rucksack passt.

Schnell auf- und abgebaut, damit wir auf unseren Touren nicht während des Aufbaus verhungern oder beim Abbau schon wieder Hunger bekommen.

Und: Er sollte leicht in der Handhabung sein, so wie man es von einem normalen Grill gewohnt ist. Nach kurzer Recherche sind wir auf die Grill BBQ-Box 300S von Esbit gestoßen.

Weiterlesen

Teilen